wenn einer eine Reise macht …

Thailand – 2010

Geplant und gebucht hatten wir unseren fünften Thailandurlaub bereits im August. Als Ziele hatten wir uns die Inseln Koh Kood, Koh Mak und Koh Chang ausgesucht. Vor allen waren wir sehr neugierig, was sich auf

Koh Chang seit unserem ersten Aufenthalt im Mai 2006 dort alles geändert hat.

Als Airline wählten wir Omanair, die hatten im August das günstigste Angebot. Flug von München via Muscat nach Bangkok. Der Flug von München (Abflug 23:10) nach Muscat startete fast pünktlich und dauerte ca. 6 Std. Nach einem sehr angenehmen kurzem Aufenthalt (ca. 1,5 Std) ging es weiter nach Bangkok, wo wir gegen 16:30 Uhr landeten. Mit dem Taxi führen wir ins Thong Ta Resort, welches nur ca. 5 Minuten vom Airport entfernt ist. In dem sauberen Hotel verbrachten wir die Nacht und wurden vom Hotel am Morgen gegen 6:00 Uhr kostenlos zum Airport gebracht. Dort angekommen buchten wir bei Bangkokair unseren Flug nach Trat von Nachmittag auf den ersten Flug am Vormittag um. Dies ging problemlos.

Mit der ersten Maschine am Morgen flogen wir nach Trat. Von dort fuhren wir mit dem Airportservice ans Laem Sok Peer nach Ao Yai. Diese Fahrt dauerte knapp 1,5 Std.

Hier angekommen mussten wir noch etwa eine Stunde auf die Abfahrt mit dem Speedboot nach Koh Kood warten.

Von Koh Kood ging es dann nach Koh Mak. Dort blieben wir 7 Nächte, bevor wir am 25.12. nach Koh Chang weiter reisten.

Auf Koh Chang verweilten wir im Ban Thai Resort nochmals 5 Nächte bevor wir wieder von Trat nach Bangkok ins Centara Grand @ Central World Hotel zurück folgen um noch 2 Tage in Bangkok zu verbringen.

Am 1.1.2011 ging es dann wieder mit Omanair von Bangkok (Abflug 6:20) über Muscat nach München zurück.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächste Reise
Reise gebucht