wenn einer eine Reise macht …

Südafrika – Vom White River über die Panoramaroute zum Krüger Nationalpark

Endlich habe ich heute wieder einmal ein einigermaßen funktionierendes Internet und kann Euch ein paar Fotos liefern. Unser erster Tag der Rundreise begann mit knapp 3 Stunden Verspätung, denn wir mussten am Flughafen in Johannesburg noch auf eine Maschine aus Frankfurt warten, in der noch 2 Gäste für die Rundreise waren. So kamen wir erst kurz vor

Mittag vom Airport weg.

Unser erstes Ziel war Pretoria, wo wir einige Sehenswürdigkeiten besichtigten. Die Bilder dazu werde ich später in meinem ausführlichem Bericht nachliefern. Danach machten wir uns auf der 510 km langen Weg zum White River, wo wir am Abend in unserem Hotel, dem Pine Lake Inn ankamen. Das Pine Lake Inn ist schon sehr in die Jahre gekommen und sehr abgewohnt. Für die eine Nacht können wir es tolerieren, denn das Abendessen in Buffetform war gut.

Am nächsten Morgen geht es die Panoramaroute entlang. Bezaubernde Ausblicke in die vom Wasser in den Stein gewaschenen Löcher. Nach einem Rundgang durch die Schlucht fahren wir weiter zum Aussichtspunkt in den atemberaubenden Canyon. Nachdem wir diese tolle Aussicht ausgiebig genossen hatten ging es noch zum Gods Window wo wir bis zum Krüger Park sehen könnten. Danach traten wir die 320 km lange Fahrt zum Krüger Park an, wo wir kurz vor Sonnenuntergang im Nkambeni Zeltkamp ankamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächste Reise
Reise gebucht